CRAZY Schlafkonzert

CRAZY Schlafkonzert

CRAZY Schlafkonzert: Ein Konzert im Liegen

 

Sa. 22. Juli 2017 – 22 bis 7 Uhr

 

Ein experimentelles Konzert im Liegen auf Matratzen, statt im Sitzen auf Stühlen! Einschlafen ausdrücklich erlaubt!

 

Musik wirkt beruhigend und beim Hören passt der Körper Herzschlag und Frequenz der Musik an. Diese Qualität der Musik machten sich die Musiker zunutze und entwickelten aus einer Improvisation heraus spezielle Klänge zur Nacht, zur Entspannung und zur Erholung des Körpers.

 

Die Ruhe und der bewusste Umgang mit uns selbst, der uns im Alltag verloren gegangen ist, sollte hier mit Musik kollektiv wieder eingeführt werden. Ankommen, ausruhen, einschlafen, träumen, entspannt aufwachen und erholt aufstehen!

 

Morgens um 7 Uhr konnten sich die Besucher nach Abschluss des Konzertes mit einem leichten Frühstück stärken und nach der Möglichkeit zu einem Austausch mit den anderen Teilnehmern ging es dann beschwingt in den neuen Tag.

 

Ein Ensemble von zwei Pianisten und zwei Schlagzeugern spielte die acht Stunden ohne Pause und improvisierten auf den verschiedensten Instrumenten.

 

Saskia Schmidt-Enders und Gabriele Pott, Klavier

Florian Stapelfeldt und Holger Roese, Schlagzeug