Über Kunst am Kai

Musikfestival KUNST am KAI

Musikfestival KUNST am KAI 2018

Juni bis September im Hafenschuppen C

KUNST am KAI ist der Titel des Musikfestivals im Hafenschuppen C auf der nördlichen Wallhalbinsel Lübecks, das 2014 von Gabriele Pott ins Leben gerufen wurde. Mit innovativen Formaten, neu komponierter Musik und Cross-Over-Projekten wird klassische Kultur frisch und zeitgemäß auch der jungen Generation vermittelt.

Der ehemalige Kaispeicher, ein historischer Ort mit hanseatischer Tradition, bietet den Künstlern in den Sommermonaten von Juni bis September einen großen Spielraum für kreatives Potential. So wurden in den letzten Jahren bereits 4 Jugendopern uraufgeführt, diverse große Chorprojekte inszeniert und viele verrückte Konzerte veranstaltet. Das Festival zog mit mehr als 20 verschiedenen Veranstaltungen über 5000 Zuschauer in den Bann und sein kultureller Elan ist bereits auf überregionales Interesse gestoßen.

Seit 2015 hat die Lübecker Kultursenatorin Frau Weiher die Schirmherrschaft übernommen. 2017 wurde der Initiatorin und künstlerischen Leiterin Gabriele Pott der LN-Kulturpreis für das Festival verliehen.

Weitere Informationen zum Spielplan 2018...